3. September 2013 um 00:00
iBOOD

6er Pack Philips LED-Strahler – leuchten 10 x länger als Halogen-Spots

Wer kennt es nicht von euch: gemütlich, kuschelig und warm wirkendes Licht von starken 35Watt Halogenstrahlern? Viele Wohnzimmer und Küchen sind voll von den Halo‘s. Kein Wunder, denn sie geben ein schönes warmes weißes Licht und dank den gebündelten Lichtkegeln, leuchten sie auch punktgenau. Doch leider brauchen die Halogenlampen immer viel zu viel Energie beim Starten und eine alleinige Herrschaft über warmes Licht haben die Halogenlampen nun ja auch nicht mehr. Denn nun sind auch LED-Leuchten stark und leuchten grandios in warmen Farben! Die Philips LED-Leuchten verbrauchen dabei lediglich 2 Watt und liefern dabei immer noch das gleiche Licht wie eine 35 Watt Halogenglühlampe. Ein Abstrahlwinkel von 36° Grad ist euch auch gegeben und ihr könnt euch in gemütlichen warmweißen 3000 Kelvin ‚sonnen‘! Ersetzt eure stromfressenden Halogen-Spots mit diesem 6er Pack Philips 2W LED-Lampen von Philips!
  • Marke: Philips
  • Typ: 6er Pack LED Spots GU10
  • Fassung: GU10
  • Watt: 2W
  • Entspricht Watt: 35 W
  • Lumen: 130 lm
  • Farbe: Weiß
  • Farbtemperatur: 3000 K
  • Abstrahlwinkel: 36 Grad
  • Lebensdauer der Lampe: 10.000 Stunden
  • Spannung: 220-240 V
  • Lampenspannung: 29 mA
  • Farbwiedergabeindex (CRI): > 80
  • Nicht dimmbar
  • Garantie: 2 Jahre
3. September 2013 um 08:28
croft67 User

Da passt einiges in der Beschreibung nicht zusammen.

2W LED entsprechen nie und nimmer 35W Glühbirne oder Halogen was wiederum auch nicht 130 lm entspricht.

Fazit: zu viele Unklarheiten und falsche (unseriöse) Angaben, die vom Kauf abhalten.

3. September 2013 um 08:58
Admin Admin Admin

Tut mir leid aber da bist du falsch informiert. Bei den LED Strahlern wird eine sehr hohe lm Anzahl erreicht, mitunter noch Höher. Einfach mal im Internet recherchieren.

3. September 2013 um 09:16
huppem User

Aha dann hat Philips wohl auch falsch recherchiert. Die schaffen 35W nur mit einer 4 W LED:
http://www.philips.de/c/LED-Lampen/led-4-w-35-w-weiss-mit-gu10-sockel-8718291192886/prd/

Auch beim letzten Deal hatten die Dinger 4 W ???????
http://de-de.forum.ibood.com/32131-6er_pack_philips_led-strahler__leuchten_10_x_langer_als_halogen-spots/

Kaufinterressierte sollten sich die alte Diskussion mal genauer anschauen. Für mich ein klares no-go!

3. September 2013 um 09:48
croft67 User

Fragt sich wer da falsch informiert ist.

3. September 2013 um 09:54
huppem User

Aber est mal den Kunden als Depp hinstellen!
Ich zittiere den Admin: “Tut mir leid aber da bist du falsch informiert.”
 …und gleich wird  in der Beschreibung der Wert auf 4W geändert oder die Lampenleistung der Vergelichslampe auf 25W reduziert. Echt nervig, wenn man sich auf die Beschreibung nicht verlassen kann – kommt ja nicht zum ersten mal vor.

3. September 2013 um 10:32
Admin Admin Admin

Nein, dies ist nicht der Fall. Die Lampen sind so, wie Sie hier im Angebot stehen.

3. September 2013 um 10:47
MarcelMalik User

Sicher das es keine 4W LED sind? Philips hat überhaupt keine 2W im Angebot..

3. September 2013 um 10:57
croft67 User

Herr oder Frau Admin!

Welches Problem haben Sie damit, Fehler zuzugeben?

Dieselbe Diskussion gibt es auf der niederländischen Ibood Seite. Wollen Sie allen Ernstes alle, die die Werte anzweifeln als “schlecht informiert” hinstellen? 2W entsprechen nun mal keinen 35W, das ist eine Tatsache, und was die restlichen Angaben betreffen so sollten Sie einmal über technische Eigenschaften von LED Lampen recherchieren. LEDs sind gut, aber so gute wie Ihr da verkaufen wollt gibt es (noch) nicht.

3. September 2013 um 11:02
Admin Admin Admin

Wir verlassen uns auf die uns übermittelten Angaben von Philips zu diesem Produkt. Oder anders ausgedrückt, Müsst ihr mit Philips Lighning über deren Produkte diskutieren.

3. September 2013 um 09:20
Combiduese User

Die selben Angaben findet man auch auf anderen Seiten. Die Preise geben sich zwar nicht viel, bei ibood dennoch paar Euro günstiger:
http://www.ledlager.de/Philips-LED-GU10-2W-35W_A.php

3. September 2013 um 10:18
huppem User

hmm…da kommt man doch ins grübeln. Scheinbar gibt es die Dinger doch, acuh wenn sie auf der Philips HP nicht zu finden sind. Wie dem auch sei, dann ist das Produktbild falsch!
So sieht das Ding dann wohl aus – schön ist anders ;-)
Philips GU10 LED Light Bulb

3. September 2013 um 10:04
hotbot User

Danke für den Link, gekauft.

3. September 2013 um 10:27
passus User

Das Problem bei diesen Strahlern ist, nmeiner Meinung nach, dass sie das Licht nur sehr punktuell abgeben also einen geringen Abstrahlwinkel haben. Natürlich sind diese LED Strahler sehr energiesparend, was ein Kaufanreiz ist. Man sollte sich aber schon im klaren sein dass eine gleichmäßige Raumbeleuchtung nicht wirklich damit möglich ist. Das Bild oben trifft es schon ganz gut.

3. September 2013 um 22:11
strichi User

Ihr seid hier aber ganz schön aggressiv heute …

Ich habe mein komplettes Haus auf LED umgestellt. Wenn man es wirklich so hell haben möchte, wie vorher mit Halogenstrahlern, damm sollte man schon einige LED Strahler mehr installieren. Oder man lebt damit, dass es nicht unbedingt genauso hell ist, wie vorher mit Halos.

Aber egal wie auch immer, das Angebot hier ist echt mehr als fair. Bei dem Preis und auch noch mit 2 Jahren Garantie kann man gar nichts falsch machen, auch wenn man evtl. nur eine Lichtausbeute haben sollte, wie bei 20W Halos. Und das wäre mit 2W realistisch und auch vollkommen ausreichend bei dem Preis.

LEDs ohne 2 Jahre Garantie werde ich z.B. nie wieder kaufen, denn die Dinger gelten leider als “Leuchtmittel” und da muss man gesetzlich leider nur 6 Monate Gewährleistung geben, auch wenn mit unendlich langer Lebensdauer geworben wird.

Neben vielen anderen LED Produkten hatte ich z.B. auch 20 Stück von  s`luce HighPower LED Einbaustrahlern (Fassung: GU10) mit 3×1W Leistung gekauft. Diese Strahler haben einen offensichtlichen Konstruktionsfehler, aufgrund dessen ich die Strahler gemäß der gesetzlichen Gewährleistungspflicht (2 Jahre) reklamieren wollte. Obwohl die LED Strahler mit besonders langer Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit beworben werden, sind sie schon nach sehr kurzer Dauer ausgefallen, werden aber nicht vom Händler zurückgenommen. Der Händler (s`luce) hat einfach darauf hingewiesen, dass für “Leuchtmittel” keine gesetzlichen Gewährleistungspflicht von 2 Jahren besteht. Das ist sehr ärgerlich, zumal die Strahler sehr teuer sind und sich (wirtschaftlich und ökologisch) nur rechnen, wenn sie auch eine Weile halten. Ich hatte die 20 Stck. auf Vorrat gekauft um damit nach und nach meine Beleuchtung auf LED umzustellen. Leider bin ich erst nach ca. einem Jahr dazu gekommen, sie einzubauen. Schon nach ca. 2 Monaten sind die ersten Strahler ausgefallen (blinken laufend an und aus). Jeder Strahler, den ich auswechsele, fällt wieder nach ca. 2 Monaten aus. Mittlerweile sind fast alle ausgefallen. Es ist offensichtlich, dass es sich um einen konstruktiven Serienfehler (oder fehlerhaft geplante / vorzeitige Obsoleszenz)  handelt.

Es sind in Wirklichkeit ja auch nicht wirklich die eigentlichen Leuchtmittel (die LEDs) defekt, sondern die in den Strahlern verbauten Spannungswandler. Denn die LEDs leuchten ja noch. Nur leider ständig an und aus gehend. Da sehr deutlich damit geworben wird, dass die LEDs ewig halten, empfinde ich das als irreführend und täuschend, denn die Strahler halten nicht einmal 1/10 so lange wie normale Halogenstrahler.

Selbst die Aldi-LED-Straher, die ich mir dann mal zum Vergleich gekauft hatte, halten nun schon 12 Monate und bringen mir für Ihre 2 bis 3 Watt genügend Lichtausbeute und haben dabei auch noch 3 Jahre Garantie.

Fazit:

Ihr solltet LED Strahler am besten nur dann kaufen, wenn Ihr eine vernünftige Garantie (wie auch hier bei iBood) bekommt. Ansonsten könnte es sein, dass sich die LEDs weder wirtschaftlich noch ökologisch rentieren, wenn sie schon nach Ablauf der gesetzlichen, 6 monatigen Gewährleistung für “Leuchtmittel” reihenweise kaputt gehen.

3. September 2013 um 23:15
croft67 User

Irgendetwas hast du anscheinend nicht verstanden, strichi. Hier geht’s nicht um Aggressivität, sondern darum, dass zu einem Produkt nachweislich falsche Angaben gemacht werden, und der potentielle Kunde auch noch für XXX gehalten wird.

Edited by: Ingo-Moderator

Dieses Thema ist bereits geschlossen. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.